ZF Extraordinary Leader Coaching
- Wie aussergewöhnliche Führungskräfte
den Unternehmensgewinn verdoppeln

Der Vitalisierer Stuttgart.png

ÜBERRAGENDE Führungskräfte sichern ERFOLG und verdoppeln den Unternehmensgewinn!

Mache mit deinen Führungskräften den Unterschied!
Willst du wissen, wie du dich und deine Führungskräfte zu “Extraordinary Leaders” entwickeln kannst?

Wie wertvoll wäre es für dich, eine Vergleichsmöglichkeit deiner Fähigkeiten als Geschäftsführer bzw. Führungskraft zu anderen Spitzenführungskräften auf der ganzen Welt zu erhalten?
Hättest du gerne Klarheit darüber...
Wie herausragend du als Führungskraft wirklich bist?
Welche Schritte noch fehlen, damit du zu den Besten Leadern weltweit gehörst?

Die weltweit renommierten Leadership-Experten Zenger | Folkman haben sich zum Ziel gesetzt, das Studium der Führungsqualitäten auf wissenschaftlichere Füße zu stellen und haben Forschungsergebnisse gesammelt, die die drastische Behauptung untermauern, wonach Führungskräfte im Guten wie im Schlechten das Unternehmensergebnis unmittelbar beeinflussen.
In langjähriger Arbeit und in zahlreichen Studien wurden über 100.000 Spitzenführungskräften und Highperformern folgende Frage gestellt:

Was macht eine überdurchschnittlich erfolgreiche Führungskraft wirklich aus?

Heraus kam eine beeindruckende Datenmenge und daraus abgeleitet eine der wirksamsten Methoden zur Führungskräfteentwicklung, die es heute gibt - das ZF Extra Ordinary Leader Coachingprogramm.

Doch welche Kompetenzen machen wirklich den entscheidenden Unterschied?
Die Analyse brachte die 16 entscheidenden Kompetenzen hervor, auf die es letztlich ankommt.

Durch das Zenger | Folkman Extraordinary Leader Coachingprogramm erfährst du genau, wie diese Fähigkeiten bei dir aktuell ausgebaut sind und wirst dich darauf basierend gemeinsam mit mir Schritt für Schritt und systematisch zur außergewöhlich erfolgreichen Spitzenführungskraft weiterentwickeln -

messbar und wissenschaftlich bewiesen.

ligos.png

Wie entwickeln Unternehmen Führungskräfte,
die die Gewinne verdoppeln?

360 Grad Feedback

In jedem Unternehmen gibt es eine akkurate Gewinn und Verlustrechnung.
Aber wo gibt es eine Bestandsaufnahme zur Qualität der Führungskräfte in einer Organisation?

Hier muss man ansetzen: Den Status quo ermitteln und überlegen, was man verbessern kann.

Um zu erfahren, wie man selbst als Führungskraft da steht, braucht man Einschätzungen von außen. Denn die Selbstwahrnehmung allein genügt nicht.

Zenger | Folkman haben hierfür mit dem 360 Grad Feedbackprozess ein hervorragendes Tool entwickelt und bereits 50.000 Führungskräfte weltweit analysiert.
Die 360 grad Feedbackanalyse bündeln Beurteilungen von Vorgesetzten, Kollegen, direkten Mitarbeitern und anderen Kontakten der Führungskraft.
Diese Menschen verbringen acht Stunden täglich mit ihm und erleben ihn in hunderten von verschiedenen Situationen.

Und bei den Forschungen wurde bestätigt, dass das durch dieses System gesammelte Feedback sehr präzise ist.

Wenn man sich ihm stellt, bekommt man den Schlüssel zu echter Veränderung.

Zenger Folkman Extraordinary Leader.PNG

„Wenn Sie wissen wollen, wie
effektiv eine Führungskraft wirklich ist,
fragen Sie am besten ihre
Mitarbeiter."

Julian Walden

Das Leadership-Zelt beschreibt die 5 Haupt-Cluster der entscheidenden Führungskompetenzen. Quelle: Zenger | Folkman

ligos.png

Was zeichnet exzellente Führungskräfte
wirklich aus?

Im Rahmen ihrer Forschungen haben John Zenger und Joseph Folkman die 16 Schlüsselkompetenzen identifiziert, die bei Führungskräften mit den besten Beurteilungen durch Mitarbeiter, Kollegen und Vorgesetzte immer wieder zu finden sind.

Mittels ihrer datenbasierten Herangehensweise ist es ihnen gelungen, ein empirisch abgeleitetes und wissenschaftlich begründetes Führungskräfteentwicklungsmodell zu erstellen, dem zufolge sich außergewöhnliche Führungskräfte durch 16 Schlüsselkompetenzen auszeichnen, die sich in folgende fünf Verhaltenscluster unterteilen lassen:
1. Ergebnisorientierung
2. Veränderungen vorantreiben
3. Charakter
4. Interpersonelle Fähigkeiten
5. Individuelle Fähigkeiten

Kompetenzen ZF.JPG

Quelle: Zenger | Folkman

Die Kompetenzen verteilen sich auf fünf Bereiche:
Charakter: Das zentralste Element für Führungserfolg ist die Persönlichkeit.

 

Konkret sind Ehrlichkeit und Integrität (1) unverzichtbar für außergewöhnlich gute Führungskräfte.


Fachliche Fähigkeiten: Dazu gehören technische oder fachliche Expertise (2), analytische Fähigkeiten und Problemlösungskompetenz (3), Innovationsfähigkeit (4) und die Bereitschaft zur persönlichen Weiterentwicklung (5).


Ergebnisfokussierung: Erfolgreiche Chefs haben eine starke Ergebnisorientierung (6). Sie setzen
sich und anderen ehrgeizige Ziele (7) und zeigen Initiative und übernehmen die Verantwortung für
Ergebnisse (8).


Soziale Kompetenz: Hervorragende Führungskräfte kommunizieren eindeutig und mitreißend (9), sie
inspirieren und motivieren zu besonderen Leistungen (10) und fördern die berufliche Entwicklung ihrer Mitarbeiter und Kollegen (11). Zudem bauen sie persönliche Beziehungen auf (12) und fördern Zusammenarbeit und Teamwork (13).


Change-Kompetenz: Dazu gehört es, strategische Perspektiven zu entwickeln (14), Menschen für
Veränderungen zu gewinnen (15) sowie die Interessen des eigenen Teams oder Unternehmens nach außen zu vertreten, aber auch äußere Einflüsse nach innen transparent zu machen. (16).

ligos.png

Der Coachingprozess: So wirst Du Schritt für Schritt zur herausragenden Führungskraft - systematisch und messbar

Folgende Prozessschritte umfasst der ZF Entwicklungsprozess

für Unternehmer, einzelne Führungskräfte oder ganze Führungskreise.

Die Details werden immer individuell an deine konkrete Situation angepasst.
Die Resultate sorgen für eine nachhaltige, sichere Zukunft für dich und dein Unternehmen.

360° ZF Analyse

1:1 Beratung oder Einführungs Workshop

Einführung in die ZF-Analyse

Festlegung der besten Stärke

Begleitskills festlegen

Priorisierung der 3-5 entscheidenden Stärken

Leidenschaft und Anforderungsprofil

Festlegung der fatalen Schwäche

Individuelles 1:1 Coachingprogramm

3-6 monatige Fallow Up Begleitung
live / online

Herausragende Führungskraft /
Herausragende/r Unternehmer/in

Julian Walden.jpg
ZF EL Akkreditierung.png

Wir können Mit ZF die Leistung von Führungskräften in den Bereichen, die den größten Einfluss auf den Unternehmensgewinn haben, in konsistenter Weise messen und anschliessend punktgenau das Coachen, was in deiner Konkreten Situation erforderlich ist.

Aufgrund dieser Fähigkeiten sind wir in der Lage, die Entscheidenden Messkriterien für den Einfluss der Unternehmensführung auf dein Unternehmensergebnis aufzustellen.

Die Mitarbeiterfluktuation sinkt bei überdürschnittlich erfolgreichen Führungskräften drastisch, Mitarbeiterengagement, Kundenzufriedenheit und Produktivität steigen signifikant.

Und weil wir diese Dinge objektiv und empirisch messen können und das allgemeine Muster stets dasselbe ist, können wir mit Überzeugung sagen:

Mit dem Zenger Folkman Extraordinary Leader Coaching verdoppeln Führungskräfte die Gewinne!

Eine überragende Führungskraft braucht übrigens nicht perfekt zu sein.
Perfektion ist kein Garant dafür, ein extraordinary Leader zu sein.

Es reicht bereits, wenn 5 Kompetenzen entsprechend ausgeprägt sind - wenn es die WIRKLICH ENTSCHEIDENDEN sind.

Gerne können wir gemeinsam herausfinden, welche das für dich und dein Unternehmen sind und was du in deiner konkreten Situaiotn tun oder ändern kannst um zu einer herausragenden Führungskraft oder zur herausragende/n Unternehmer/in zu werden.
Kontaktiere mich jetzt einfach hier für ein kostenfreies Erstgespräch hierzu:

ligos.png

Aussergewöhnliche Führungskräfte erhöhen Ihren Unternehmensgewinn nicht nur einfach

- sie verdoppeln ihn!

Schlechte Führungskräfte verursachen
Verlust, gute Führungskräfte erwirtschaften
Gewinn und außergewöhnliche
Führungskräfte verdoppeln
den Gewinn!"

Eine derart gewagte Behauptung wirft zweifellos einige Fragen auf:

Welchen Einfluss haben Führungskräfte auf den Gewinn?

Wie können Unternehmen ihre Gewinnchancen verbessern und ihren Gewinn verdoppeln?

Wie können wir durch die Kunst der Führung Gewinn und Wachstum steigern?

Über welche Hebel lässt sich der Gewinn am effizientesten steigern?

Mit welchen Daten lässt sich die Behauptung stützen, dass außergewöhnliche Führungskräfte die Gewinne verdoppeln?

Woran erkennen wir gute Führungskräfte und wie entwickeln wir diese punktgenau zu exzellenten Führungskräften?

Eine gute Führungskraft zu sein reicht heute nicht mehr aus!

Der Zusammenhang zwischen Führungsqualitäten und Unternehmensergebnis ist bis zu einem gewissen Grad erwiesen. Was wir jedoch in den Bergen von Veröffentlichungen zum Thema Führung wieder und wieder gesehen haben, ist überwiegend das Ergebnis von geheimen Brainstormingsitzungen in Führungsetagen und persönliche Abhandlungen berühmter und erfolgreicher Top-Führungskräfte. Das mag alles interessant sein, aber was irritiert, ist die Vielzahl der Meinungen zu Kernfragen der Unternehmensführung sowie der
widersprüchlichen Modelle zur Führungskräfteentwicklung.

„Der Einfluss von guten und exzellenten
Führungskräften unterscheidet sich drastisch: Zahlen
wie Produktivität oder Gewinn gehen mit zunehmender
Führungsqualität steil nach oben.“

Der Einfluss der Führungseffektivität auf den
Nettogewinn

Dr. Folkman, leitet seit einigen Jahren ein Team, das eine substanzielle Datenbank bestehend
aus rund 300000 Feedback-Instrumenten analysiert hat, in denen es um die Führungsqualitäten
von rund 30000 Managern ging. "Dabei gingen wir schlicht von der Prämisse aus, dass, wer wissen will, wie effektiv eine Führungskraft ist, am besten ihre Mitarbeiter befragt.
Diese Fragebögen wurden Mitarbeitern von Hunderten von Unternehmen in aller Welt vorgelegt. Konkrete Leistungsmessgrößen der Untersuchungsgruppe gestattete uns, die Führungseffektivität der Manager mit ihren messbaren Geschäftsergebnissen zu vergleichen. Dieser datengestützte Ansatz half uns, unser Verständnis von Führung zu erweitern, indem wir erkannten, wie wir eine außerordentliche Führungskraft identifizieren können und wie sich eine durchschnittliche Führungskraft hin zu einer außergewöhnlichen Führungskraft entwickelt. Im Ergebnis liefert unser Führungsmodell unseren Kunden praktische und taktische Methoden zur Bestimmung eines Führungsschwerpunkts sowie die Mittel zur Entwicklung entsprechender Stärken. Vor allem aber konzentriert sich unsere Arbeit zur Führungskräfteentwicklung auf die von den Führungskräften realisierten Geschäftsergebnisse. Auf diese Weise können wir beweisen, dass sich unser Modell der Führungskräfteentwicklung am Ende konkret in den Geschäftsergebnissen niederschlägt – mit anderen Worten, dass »außergewöhnliche Führungskräfte die Gewinne verdoppeln«.

In einer Studie, die wir im Auftrag einer Fortune-500- Handelsbank erstellten, entdeckten wir überzeugende Beweise für den signifikanten Einfluss der Führungseffektivität auf den Nettogewinn.
Glücklicherweise handelte es sich um eine Organisation, in der die Gewinnanalyse relativ einfach
war. In diesem konkreten Fall konnten wir viele der exogenen Faktoren, die das Bild hätten verfälschen können, isolieren und so den signifikanten Einfluss der Führungseffektivität auf den wirtschaftlichen Erfolg nachweisen.
Wir begannen mit einer 360-Grad-Befragung der Führungskompetenzen, die einen quantitativ signifikanten Unterschied in der Effektivität einer Führungskraft ausmachen.
Als nächstes unterteilten wir die Führungskräfte in drei Gruppen:
Die obersten 10 Prozent waren die besten, die untersten 10 Prozent waren die schlechtesten und die mittleren 80 Prozent waren die übrigen Führungskräfte.
Diese Einteilung lieferte einen klaren Kontrast zwischen schlechten und guten Führungskräften, anhand dessen wir die Wirkung einer auf höchstem Niveau praktizierten Unternehmensführung erkennen konnten.
Anschließend setzten wir diese Daten mit den Betriebsgewinnen der Abteilungen in Beziehungen,
für die diese Führungskräfte jeweils verantwortlich waren.
Dass die untersten 10 Prozent schlechte und die obersten 10 Prozent gute Werte zeigten, war zu erwarten; überraschend war hingegen, wie signifikant diese Unterschiede ausfielen."

Die folgende Grafik zeigt das Resultat dieser Studie zum Einfluss außergewöhnlicher Führungskräfte auf den Nettogewinn ihres Unternehmens:

ZF1.jpg

Quelle: Zenger | Folkman

Auf der vertikalen Achse ist für die untersten 10 Prozent der Führungskräfte ein Gesamtnettoverlust von 1,2 Mio. US-Dollar, für die mittleren 80 Prozent ein Gesamtnettogewinn von 2,4 Mio. US-Dollar und für die obersten 10 Prozent ein Gewinn von nahezu 4,5 Mio. US-Dollar abgetragen. Diese erstaunlichen Ergebnisse lassen sich in einer einfachen Schlussfolgerung zusammenfassen: Schlechte Führungskräfte verlieren Geld, gute Führungskräfte machen Gewinn und außergewöhnliche Führungskräfte erzeugen einen Gewinn, der mehr als das Doppelte des
Durchschnittsgewinns der übrigen 90 Prozent beträgt!

Welchen Einfluss haben überdürchschnittlich erfolgreiche Leader auf die Mitarbeiterbegeisterung und Fluktuation?

Laut einer Untersuchung des Gallup Institiutes in Deutschland beliefen sich die volkswirtschaftlichen Kosten aufgrund von inneren Kündigung im Jahr 2018 auf eine Summe zwischen 77 und 103 MILLIARDEN Euro.

Selbst wo wir den Rohgewinn eines Unternehmens nicht direkt bestimmen können, liefert die Messung der für die Rentabilität ausschlaggebenden Faktoren stabile Resultate. Die Resultate sind dramatisch.

 

Im Fall des Einflusses der Führungseffektivität auf Mitarbeiterzufriedenheit und -engagement beispielsweise ergab sich für die untersten 10 Prozent der Führungskräfte ein Wert unterhalb
der 25-Prozent-Marke auf der Achse von Mitarbeiterzufriedenheit und -engagement, während Mitarbeiter, deren Führungskräfte zu den obersten 10 Prozent gehörten, Werte um die 75-Prozent-Marke aufwiesen.

„Mitarbeiter verlassen nie Unternehmen, Mitarbeiter verlassen Führungskräfte."

Julian Walden

ZF innere KD.JPG

Quelle: Zenger | Folkman

Ein weiteres Beispiel: Mehr als 50 Prozent der Mitarbeiter von Führungskräften aus dem unteren 10-Prozent-Bereich, aber nur etwas über 15 Prozent der Mitarbeiter von Führungskräften aus dem oberen 10 Prozent-Bereich haben innerlich gekündigt. (Ungefähr die Hälfte der Mitarbeiter eines Unternehmens, die mit dem Gedanken der Kündigung spielen, kündigen tatsächlich binnen Jahresfrist!)

ZF MA Zufriedenheit.JPG

Quelle: Zenger | Folkman

ligos.png

Zenger Folkman ist bekannt aus:

vl2.JPG

Du und deine Führungskräfte werden verstehen, welche 16 Führungskompetenzen in der Praxis den Unterschied machen. Du wirst dich zu einer überragenden Führungspersönlichkeit entwickeln und wirst gemeinsam mit mir durch das Cross-Training deine Stärken signifikant ausbauen.

Das 360-Grad-Feedback deckt den Unterschied zwischen Selbstbild und Fremdbild im Hinblick auf die 16 erfolgsrelevanten Kompetenzen auf und zeigt dir wie du im Vergleich zum internationalen Management abschneidest. Klingt das gut für dich? Dann lass uns gerne persönlich dazu sprechen - ich freue mich darauf, dich persönlich kennzulernen.

Julian Walden.jpg

„Die Anforderungen an Unternehmen sind heute vollkommen andere, als noch vor 10 Jahren. Die Frage ist: Wie gehst du damit um als Unternehmer?
Wenn du die richtigen Mitarbeiter anziehen willst, dann musst du zuerst zu einem anziehenden Unternehmen werden.
Verfügst du über die richtigen Tools hierfür, dann ist das die Abkürzung dazu."

Julian Walden